Über mich

4334_interfoto-2_1
© Interfoto

Ich bin Politikwissenschaftlerin und beschäftige mich mit visueller Kommunikation. Seit 2005 bin ich regelmäßig in der wissenschaftlichen Forschung tätig, seit 2006 auch in der universitären Lehre. Während meines Studiums hat mich die Begeisterung für Fragen rund um die Themen Visualität und Bildpolitik gepackt. Es wurden einige Texte und Vorträge, zwei Abschlussarbeiten, ein Buch und viele Unterrichtsstunden daraus. Seit 2009 bin ich Mitglied des interdisziplinären Forschungsschwerpunkts Visual Studies in den Sozialwissenschaften an der Universität Wien. Ab Februar 2017 beschäftige ich mich im Rahmen eines Forschungsprojekts am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien mit Visual Storytelling-Strategien in Präsidentschaftswahlkämpfen.

Während eines  Gastaufenthalts in New Orleans von Jänner bis Mai 2008 habe ich den Vorwahlkampf zur US-amerikanischen Präsidentschaft vor Ort verfolgt. Die visuelle Qualität der Kampagne des Kandidaten und späteren Präsidenten Barack Obama hat mich fasziniert und eine längere und intensive Beschäftigung mit Bildpolitiken und Brand-Kampagnen ausgelöst.

Neben meiner wissenschaftlichen Arbeit habe ich 2012 eine Ausbildung zur systemischen Coachin nach dem Kieler Beratungsmodell absolviert. Ich verstehe Coaching als Beratungs- und Begleitungsprozess von Personen, Gruppen oder Teams im beruflichen Kontext. Meine inhaltlichen Aus- und Weiterbildungsschwerpunkte liegen im Bereich visueller und narrativer Verfahren, die ich u.a. im Rahmen von Trainings in der Erwachsenenbildung einsetze.

Mitgliedschaften

Forschungsschwerpunkt Visual Studies in den Sozialwissenschaften

GIB – Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft

IAVC – International Association for Visual Culture

ÖGPW – Österreichische Gesellschaft für Politikwissenschaft