Ikonografie des Schreckens: das Bildprogramm des „Islamischen Staates“

In zahlreichen Medienberichten der letzten Wochen war von der geschickten Propaganda des so genannten "Islamischen Staates" (IS) die Rede. Besonders häufig wurden die Ästhetik und Schnitttechnik von Videobotschaften der Terrorgruppe sowie die Verbreitung von Bildmaterial in sozialen Medien hervorgehoben. Die Frage, welches Bildprogramm der IS dabei bedient, blieb allerdings weitgehend unbeachtet. Ich möchte mich im …

Die Logik der Terrorbilder

In der Nacht zum 15. Juni 2014 haben Kämpfer der Terrorgruppe "Islamischer Staat in Irak und Syrien" (ISIS) Fotos und Videos veröffentlicht, die die Misshandlungen und Exekutionen von Geiseln sowie angebliche militärische Erfolge dokumentieren. Auf ihrer Website sowie in sozialen Netzwerken behauptet die Terrorgruppe, 1.700 Menschen ermordet zu haben. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt (17. Juni 2014) …